Schluss mit Schlieren und schmieren beim Fensterputz!

Unsere Großelter haben damals beim Fenster putzen auf Leder, Nylonstrümpfe oder Zeitungen geschworen. Heute sind diese Produkte für den Haushalt nicht mehr aktuell, denn es gibt spezielle Fensterreiniger, die glänzende, kratzfreie und unverschmierte Oberflächen versprechen, auch ohne besondere Tücher oder Reinigungstechniken. Das Putzen von Glas- und Spiegeloberflächen bleibt jedoch eine lästige und oft frustrierende Notwendigkeit. Viele werden es kennen – es bilden sich Schlieren und die Scheibe verschmiert, egal wie intensiv man putzt. Hartnäckige Verschmutzungen, wie zum Beispiel Rußpartikel an Fenstern nahe der Straße oder Kinderhände an Fensterscheiben oder Spiegeln bekommt man kaum weg gewischt. Viele Glas- und Spiegelreiniger halten nicht unbedingt das was sie versprechen. Das führt zu Frustration und Produktwechsel. Wenn man sich jedoch durch die unzähligen verschiedenen Anbieter von Glasreinigern durchprobieren will, kann es unter Umständen lange dauern bis man ein Produkt gefunden hat, mit dem man zufrieden ist. Zusätzlich gibt man auf dem Weg dahin unnötig viel Geld für Produkte aus, die einen vielleicht nicht überzeugen. Das kann man sich allerdings sparen, wenn man sich ein paar Tests und Gegenüberstellungen anschaut.

Der entscheidende Faktor ist dabei: Welche Produkte können ihr Versprechen erfüllen, die Reinigung zu erleichtern? Nur teure Markenprodukte oder sogar günstige Discounter Varianten? In diesem Glasreiniger Vergleich finden Sie heraus, welches Produkt das beste Preis-/Leistungsverhältnis hat. Sie werden überrascht sein, was die Auswertung ergeben hat. Sagen sie „tschüss“ zu verschmierten Scheiben und teuren Reinigern die ihre Versprechen nicht halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.